Videobearbeitung am PC leicht gemacht

Videobearbeitung

Videos und Kurzfilme bekommen eine immer größer werdende Rolle im Bereich des Internets und besonders in den Sozialen Netzwerken. Mit diesen können Sie einen viel persönlicheren Beitrag gestalten und mehr Sympathie gewinnen, als mit einem Bild oder gar einem einfachen schriftlichen Eintrag. Doch worauf muss man bei der Videobearbeitung am PC achten? Und welche Video Software ist für ein annehmbares und ansprechendes Ergebnis notwendig?

Hierbei ist vor allem Ihre Absicht, was Sie mit dem Video erreichen möchten, in die Entscheidung für das passende Videobearbeitungsprogramm einzubeziehen. Für einfache und schlichte Videonachrichten und humorvolle Sketches, welche Sie lediglich mit Ihren Freunden teilen möchten, genügen die auf den meisten Computern standardmäßig installierten Freeware-Programme wie Windows Movie Maker und iMovie vollkommen aus. Mit diesen können Sie einfache Übergänge zwischen zwei verschiedenen Aufnahmen einfügen und diese natürlich auch nach Ihren Bedürfnissen schneiden. Auch ist eine Texteinblendung bei Windows Movie Maker sowie bei iMovie mit wenigen Klicks möglich und können so schnell gute Ergebnisse erzielen. Diese können Sie anschließend per E-Mail Ihren Freunden senden oder aber öffentlich hochladen (Youtube, Facebook, usw.).

Für anspruchsvollere Videobearbeitung sollte man zunächst bei den Freeware-Produkten bleiben, die wie zum Beispiel "MAGIX Video Deluxe Silver" reduzierte Vollversionen darstellen. Diese sind für angehende Profis im Videos schneiden geeignet und bieten mehr Möglichkeiten von Effekten (Slow Motion, Zeitraffer, Zoom, etc.) und Übergängen. Auch kann man hier die einzelnen sogenannten Frames (einzelne Bilder des Videos) gezielter schneiden und den Videoschnitt so verbessern (Synchronisation).

Sollte Ihr Ziel nicht nur das einfache Schneiden von Videos zu sein und Ihnen die angebotenen kostenfreien Programme zur Videobearbeitung nicht von den Funktionen ausreichen, können Sie anschließend immer noch die Vollversionen gegen einen gewissen Obolus erwerben. Hierzu sollten Sie sich zunächst die Testversionen der zahlreichen Programme ansehen und dann erst entscheiden, welches Videobearbeitungsprogramm Ihnen am meisten zusagt.


weitere Beiträge:

So gelingen schöne Urlaubsfotos

... Vorfeld scharfstellt. Nun kann der Auslöser komplett gedrückt werden: Das Bild ist gestochen scharf und bietet eine perfekte Qualität. weiterlesen